Seit Februar 2009 wird in einem Pilotprojekt der Bundesagentur für Arbeit in Zusammenarbeit mit der Kolping Bildungsagentur an der Pestalozzischule Förderzentrum West die Möglichkeit der Berufseinstiegsbegleitung angeboten. Die Pestalozzischule Förderzentrum West in Fürstenfeldbruck ist dabei eine von 1000 Schulen bundesweit, die dafür ausgewählt wurden.

Ziel dieses Angebotes ist es Jugendliche der achten und neunten Klasse dabei zu unterstützen den Übergang in eine berufliche Ausbildung zu bewältigen. Das bedeutet:

Unterstützung bei der Erreichung des Schulabschlusses

  • durch individuelle Ursachenbestimmung bei Schwierigkeiten
  • und Hilfestellung bei der Überwindung schulischer Hindernisse

Berufsorientierung und Berufswahl

  • individuelle Begleitung im Berufswahlprozess
  • und Unterstützung bei Entscheidung für einen Beruf

Ausbildungsplatzsuche

  • Hilfestellung bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen
  • durch intensive Vorbereitung auf Bewerbungsgespräche und Einstellungstest

Stabilisierung des Ausbildungsverhältnisses

  • durch Alltagshilfen und Krisenintervention

Die Schüler engagieren sich freiwillig in Gruppenveranstaltungen und werden darüber hinaus im Rahmen einer auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenen 1:1 Betreuung auf den Eintritt ins Berufsleben vorbereitet.

Die individuelle Begleitung

  • startet mit Beginn der 8. Klasse
  • und endet ein halbes Jahr nach Beginn der beruflichen Ausbildung

Die Teilnahme

  • wird von der Bundesagentur für Arbeit finanziert
  • und kostet die Teilnehmer nur Engagement und etwas zusätzliche Zeit

Für Fragen zum Thema Berufseinstiegsbegleitung steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Herr Hornauer 0172/204 93 66